Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

WasserWanderWeg Morgenbrodtsthaler Graben

· 4 Bewertungen · Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Morgenbrodthaler Graben
    Morgenbrodthaler Graben
    Foto: Andreas Lehmberg, Harz: Magische Gebirgswelt
m 700 650 600 5 4 3 2 1 km 146 Großes Wehr

Vorbei an behauenen Felspartien, an kunstvollen Ausmauerungen, an Wehren und an Felsschlägen lädt die wilde und zugleich romantische Berglandschaft am tosenden Sösewehr an vielen Stellen zum Verweilen ein.

leicht
Strecke 6 km
1:50 h
25 hm
47 hm
627 hm
579 hm

Der Morgenbrodtsthaler Graben wurde in mühevoller Handarbeit aus dem felsigen Hang des Gebirges herausgehauen und im Jahr 1718 fertiggestellt. er bietet grandiose Ausblicke in sein Einzugsgebiet, das obere Sösetal und den Südwestabhang des Ackers.

Profilbild von Harzer Tourismusverband
Autor
Harzer Tourismusverband
Aktualisierung: 24.10.2022
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
627 m
Tiefster Punkt
579 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 49,68%Pfad 48,07%Unbekannt 2,23%
Schotterweg
3 km
Pfad
2,9 km
Unbekannt
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zum UNESCO-Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft erhalten Sie beim

Oberharzer Bergwerksmuseum
Bornhardtstr. 16
38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel. 05323 98950
info@oberharzerbergwerksmuseum.de
www.oberharzerbergwerksmuseum.de

Start

Parkplatz Morgenbrodtsthaler Graben an der B 242 Clausthal - Braunlage (601 m)
Koordinaten:
DD
51.772595, 10.426732
GMS
51°46'21.3"N 10°25'36.2"E
UTM
32U 598439 5736709
w3w 
///genügt.szenen.onkel

Ziel

Parkplatz Morgenbrodtsthaler Graben an der B 242 Clausthal - Braunlage

Wegbeschreibung

Der Graben beginnt ca. 350 m oberhalb vom Sperberhaier Dammhaus. Vorbei an behauenen Felspartien, an kunstvollen Ausmauerungen, an Wehren und an Felsschlägen lädt die wilde und zugleich romantische Berglandschaft am tosenden Sösewehr an vielen Stellen zum Verweilen ein.

Als Rückweg empfiehlt sich, den Graben in umgekehrter Gehrichtung neu zu erleben. Eine oberhalb des Morgenbrodtsthaler Grabens parallel zu diesem verlaufende Forststraße führt ebenfalls zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück und bietet von oben reizvolle Aussichten auf den fast dramatisch durch das Mittelgebirge schlängelnden Grabenlauf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz Morgenbrodtsthaler Graben an der B 242 Clausthal - Braunlage

Koordinaten

DD
51.772595, 10.426732
GMS
51°46'21.3"N 10°25'36.2"E
UTM
32U 598439 5736709
w3w 
///genügt.szenen.onkel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Martin Schmidt: WasserWanderWege – Ein Führer durch das Oberharzer Wasserregal – UNESCO-Weltkulturerbe, 4. Auflage, Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld 2012, ISBN 978-3-86948-200-2 UNESCO-Welterbe - Bergwerk Rammelsberg, Altstadt Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft Faltbroschüre im DIN lang Format, die die zugehörigen touristischen Einrichtungen entlang der Oberharzer Wasserwirtschaft mit einem Kurztext und Fotos darstellt. Auf der Rückseite befinden sich drei Übersichtskarten, die die Welterbe-Wege, die touristischen Ziele und die Lage des Welterbes insgesamt zeigen. Preis: 2,00 € Erhältlich bei allen Touristinformationen der Region oder online unter shop.harzinfo.de.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Uwe Wiesenhaken
19.04.2020 · Community
Wunderschöne Strecke
mehr zeigen
Kathrin R 
03.04.2020 · Community
Sehr schöner weg, schöne Aussichtspunkte. Allerdings ist die Strecke nur grob eingezeichnet. Das führt dazu, dass die eigentliche Strecke etwas mehr Höhenmeter hat und ca. 1 km länger ist, als angegeben.
mehr zeigen
J. Müller
23.10.2016 · Community
Auch bei Regen sehr schön, hat was. Dann sind auch seltene Amphibien unterwegs, daher aufpassen, dass man nicht drauf tritt.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6 km
Dauer
1:50 h
Aufstieg
25 hm
Abstieg
47 hm
Höchster Punkt
627 hm
Tiefster Punkt
579 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.