Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sandtalrunde durch die Darlingeröder Schweiz

· 2 Bewertungen · Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus GmbH Ilsenburg Verifizierter Partner 
  • Blick vom Ripperberg
    Blick vom Ripperberg
    Foto: Christin Alshut, Tourismus GmbH Ilsenburg
m 700 600 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km 25 Oberförster-Koch-Denkmal 7 Gasthaus Plessenburg 26 Mönchsbuche

kleine Wanderung durch die bezaubernde Darlingeröder Schweiz

mittel
Strecke 13,9 km
4:05 h
387 hm
387 hm
583 hm
280 hm
Profilbild von Christin Alshut
Autor
Christin Alshut
Aktualisierung: 07.09.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
583 m
Tiefster Punkt
280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 1,81%Schotterweg 72,72%Naturweg 25,46%
Asphalt
0,3 km
Schotterweg
10,1 km
Naturweg
3,5 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Sandtalhalle Darlingerode (279 m)
Koordinaten:
DD
51.842962, 10.723705
GMS
51°50'34.7"N 10°43'25.3"E
UTM
32U 618742 5744976
w3w 
///spricht.etwas.genick
Auf Karte anzeigen

Ziel

Sandtalhalle Darlingerode

Wegbeschreibung

Wir starten an der Wandertafel am Parkplatz an der Sandtalhalle. Der Weg führt an der Sandtalhalle vorbei bis zum Wegkreuz an der kleinen Brücke. Die Route folgt dem Weg links parallel zum Sandtalbach. Der Weg führt am idyllischen Waldbad vorbei bis zur Schutzhütte. An der Schutzhütte der Wegetafel „Darlingeröder Schweiz – Rundwanderweg“ folgen wir dem Weg in Richtung Kantorberg. Nun führt der Weg etwas steiler bergan am Ripperberg entlang. Achtung! Hier kreuzt ihr den Mountainbiker Trail "Jack the Ripper". Achtet hier auf Mountainbiker. Ist man oben angekommen, hat man einen weiten Ausblick über den nördlichen Teil der Darlingeröder Schweiz. Wir bleiben weiter auf dem Weg bis zum Kantorberg und folgen der Beschilderung „Route Süd- Darlingeröder Schweiz“ bis zum Meineberg. Von dort eröffnet sich ein weiter Blick durch das Sandtal über Darlingerode ins Harzvorland bis zum Fallstein bei Osterwieck und dem Huy. Der Weg folgt der Wegebeschilderung Richtung Plessenburg bergab bis zum Pissekenplatz. Das Waldgasthaus Plessenburg lädt zu einer erholsamen Rast ein. Auf der Plessenburg könnt ihr euch ausruhen und in dem alten Jagdhaus mit Harzer Kost für den Rückweg stärken. Weiter geht's über den Huysburger-Häu-Weg bis zum Abzweig links auf den Oberförster-Koch-Weg, vorbei am gleichnamigen Denkmal mit Stempelstelle der Harzer Wandernadel bis zur Mönchsbuche, wo eine weitere Stempelstelle auf Euch wartet. Hier lädt eine Schutzhütte zu einer kleinen Pause ein. Von der Mönchsbuche linker Hand führt nun unterhalb vom Pahnberg der Pahnbergshangweg wieder in Richtung Darlingerode. Hier hat man während des Wanderns einen Panoramablick in die Darlingeröder Schweiz mit ihren tiefen Tälern. Bergab geht es dann ins Jägertal Richtung Sportplatz zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
51.842962, 10.723705
GMS
51°50'34.7"N 10°43'25.3"E
UTM
32U 618742 5744976
w3w 
///spricht.etwas.genick
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Profilbild von Sagi O.
Sagi O.
23.07.2019 · Community
Sehr schöne Tour mit guten Aussichten auf Darlingerode und in andere Täler. Das Gasthaus Plessenburg ist immer für eine Erfrischung gut. Das Gasthaus ist auch der Einzigste Punkt an dem man andere Wanderer trifft. Auch die Hütte an der Mönchsbuche ist sehr schön. Das einzige was an der Route nicht gut ist ist nach der Mönchsbuche nicht der Route Richtung Bielstein folgen sondern gleich links dem Weg folgen.
mehr zeigen
Dienstag, 23. Juli 2019
Foto: Sagi O., Community
Dienstag, 23. Juli 2019
Foto: Sagi O., Community
Dienstag, 23. Juli 2019
Foto: Sagi O., Community
Daniel Spieker
09.09.2018 · Community
Herrlicher Rundwanderweg! Der steile Aufstieg wird mit einem tollen Ausblick belohnt. Die Waldgaststätte "Plesseburg" erreicht man perfekt auf der Hälfte des Weges und lädt zum Pausieren ein. Die angegebene Wegbeschreibung ist hervorragend und führt auf nicht so überlaufende Wege. Sehr schön, auch für unseren Hund. Viele Grüße, Balti-on-Tour
mehr zeigen
balti-on-tour
Foto: Daniel Spieker, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,9 km
Dauer
4:05 h
Aufstieg
387 hm
Abstieg
387 hm
Höchster Punkt
583 hm
Tiefster Punkt
280 hm
aussichtsreich Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.