Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Naturerlebnispfad Clausthal-Zellerfeld

Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Naturerlebnispfad Clausthal-Zellerfeld
    / Naturerlebnispfad Clausthal-Zellerfeld
    Foto: Annelies Stolle, Regionalverband Harz
m 600 580 560 540 520 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Die Naturpark-Maskottchen Josephine Auerberg und Konrad Kauz suchen den Pochknaben Tom, der ein Held sein soll. Ihre Suche lässt sie eintauchen in die Bergbaugeschichte rund um Clausthal-Zellerfeld.
leicht
Strecke 3,9 km
1:00 h
69 hm
69 hm
597 hm
529 hm

Autorentipp

An der letzten Station des Naturerlebnispfades erfahren Josephine und Konrad, wo sie Tom, den Pochknaben finden können. Um herauszufinden, warum dieser ein Held ist, besuchen sie den Robinsonspielplatz, einen bergbaulichen Abenteuerspielplatz im Norden von Clausthal-Zellerfeld. Hier bietet ein ehemaliger Steinbruch die Kulisse für unzählige Abenteuer.
Profilbild von Annelies Stolle
Autor
Annelies Stolle
Aktualisierung: 06.10.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
597 m
Tiefster Punkt
529 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Kurze Zeit nach der Station „Jagd“ führt der Weg aus dem Wald heraus in Richtung B242. Die nächste Station „Ottiliae Schacht“ liegt dort bereits in Sichtweite. Der Weg zurück zum Ausgangspunkt führt durch das kleine Waldstück zur Gartenkolonie und nicht über die B242. Die Bundesstraße ist aufgrund eines fehlenden Gehsteiges nicht für Fußgänger geeignet!

Weitere Infos und Links

www.harzregion.de

www.robinsonspielplatz-harz.de

Start

Reiterhof Handermann, Marie-Hedwig-Straße 9, 38678 Clausthal-Zellerfeld (596 m)
Koordinaten:
DD
51.797843, 10.327049
GMS
51°47'52.2"N 10°19'37.4"E
UTM
32U 591510 5739387
w3w 
///schwarz.anfallen.einheit

Ziel

Reiterhof Handermann, Marie-Hedwig-Straße 9, 38678 Clausthal-Zellerfeld

Wegbeschreibung

Auf der Suche nach dem Pochknaben Tom folgen Josephine und Konrad einem Rundweg durch ein bewirtschaftetes Waldstück bei Clausthal-Zellerfeld. Im Verlauf der Route lichtet sich der Wald an mehreren Stellen auf und gibt den Blick frei ins Oberharzer Bergland. So entdecken sie u. a. die Zeugnisse vergangener Bergwerkstätigkeit, wie z. B. die mit Besenheide bewachsenen Restaurationsflächen der ehemaligen Bleihütte Clausthal oder den Förderturm des Ottiliae-Schachtes. Auf halber Strecke legen sie Rast an der Hermann-Kerl-Hütte ein, wo sie dem Gründer des Naturparks Harz begegnen. An zwei Erlebnisstationen testen die beiden Kinder das Gewicht verschiedener Baumarten und probieren sich am Tierspuren-Memory.

Der Einstieg zum ca. 4 km langen Rundweg befindet sich nahe des Reiterhofs Handermann. In Sichtweite zum Parkplatz parallel zur Marie-Hedwig-Straße begrüßt Sie eine Informationstafel mit Übersichtskarte, die den Verlauf des Naturerlebnispfades kennzeichnet. Der Pfad führt vorbei an der Hermann-Kerl-Hütte und von dort über die Gartenkolonie Roseneck zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Osteröder Straße Clausthal-Zellerfeld

Anfahrt

B241 bis Clausthal-Zellerfeld, Ortseingang Süd, über Osteröder Straße in die Marie-Hedwig-Straße einfahren

Parken

Marie-Hedwig-Straße, Parkplatz am Reiterhof Handermann

Koordinaten

DD
51.797843, 10.327049
GMS
51°47'52.2"N 10°19'37.4"E
UTM
32U 591510 5739387
w3w 
///schwarz.anfallen.einheit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,9 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
69 hm
Abstieg
69 hm
Höchster Punkt
597 hm
Tiefster Punkt
529 hm
Rundtour familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.