Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Landschaftspark Spiegelsberge

Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bismarkturm, Stefan Herfurth
    Bismarkturm, Stefan Herfurth
    Foto: Stadt Halberstadt, Harz: Magische Gebirgswelt

Verschlungene Pfade, grüne Wiesen und herausragende Parkarchitektur erwarten Sie auf dem Rundweg durch den historischen Landschaftspark Spiegelsberge. Vor über 250 Jahren durch den Freiherrn von Spiegel angelegt, ist er bis heute ein beliebtes Ausflugsziel im Süden von Halberstadt.

 

Sehenswertes:

  • Jagschloss mit Riesenweinfass

  • Eremitage

  • Bismarckturm (Schlüssel gegen Pfand am Tiergarten erhältlich)

  • Belvedere Turm

  • Mausoleum Freiherr von Spiegel zu Diesenberg

  • Denkmal Sowjetischer Ehrenfriedhof

Stempelstellen "Im Schatten der Hexen":

  • Belvedere Turm
  • Bismarkturm
  • Tiergarten
leicht
Strecke 2,6 km
0:50 h
54 hm
53 hm
177 hm
124 hm
Profilbild von Stadt Halberstadt
Autor
Stadt Halberstadt
Aktualisierung: 16.05.2023
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
177 m
Tiefster Punkt
124 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 2,71%Schotterweg 6,63%Naturweg 28,55%Pfad 47,65%Unbekannt 14,43%
Asphalt
0,1 km
Schotterweg
0,2 km
Naturweg
0,8 km
Pfad
1,3 km
Unbekannt
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Gartenträume Sachsen-Anhalt

Landschaftspark Spiegelsberge

Start

Parkplatz an den Spiegelsbergen (134 m)
Koordinaten:
DD
51.874070, 11.046612
GMS
51°52'26.7"N 11°02'47.8"E
UTM
32U 640887 5749011
w3w 
///streusalz.grober.nett

Ziel

Parkplatz an den Spiegelsbergen

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz an den Spiegelsbergen geht es rechts die Straße hoch. Von dort aus gelangen wir zum Pfad an dem ein Viehbrunnen steht. Liebevoll wird er von den Halberstädtern "Märchenbrunnen" genannt. Wir wandern daran vorbei, immer geradeaus bis zum Mausoleum. Dabei kommen wir an dem Grünen Schröder vorbei. Von dort aus geht es weiter am Waldesrand entlang bis zu einer Allee die bergab zum Goldbachtal führt. Danach biegen wir den ersten Pfad links ab und gelangen zum Sowjetischen Ehrenfriedhof. Dieser ist schon von weiten anhand der großen Steintreppe erkennbar. Wir folgen danach weiter dem Hauptweg durch die Apfelplantagen. Nach ca. 0,5 km erreichen wir eine Gabelung bei der rechts von uns die Apfelplantage ist und links die Volkswiese. Erkennbar ist diese anhand eines Holzgeländers, welches damals als Anbindungspunkt für Vieh genutzt wurden könnte. Von dort aus gehen wir links einen kurzen Weg hoch und biegen den nächsten Pfad rechts ab. Diesen wandern wir jedoch nicht lange entlang, da wir gleich den nächsten Pfad wieder links nehmen.

Es geht bergauf bis zum Blankenburger Kopf. Dieser ist die höchste Erhebung in den Spiegelsberge. Dort befindet sich eine Sitzbank mit Tisch. Hier geht es auf demselben Weg weiter bis zum Bismarckturm. Dieser wurde zu Ehren des ersten deutschen Reichskanzlers Otto von Bismarck im März 1907 errichtet.  Um in den Turm zu gelangen, kann man sich einen Schlüssel gegen Pfand beim Kassenhäuschen des Tiergartens ausleihen.

Danach wandern wir weiterhin geradeaus den Alleeweg entlang, der uns vorbei an der ehemaligen Teufelsbrücke und einer Bank zur Jahnwiese führt. Daraufhin biegen wir scharf links ab, steigen die Stufen hinab und erreichen die Eremitage. Hier traf sich unser Dichtervater Gleim oft mit seinem Freund Freiherr von Spiegel zu philosophischen Gesprächen. Wir wandern einmal den Weg direkt durch die Eremitage, um sie von allen Seiten bestaunen zu können. Danach geht es die Treppe wieder hoch zum Hauptweg, dem wir links folgen. Von dort aus gelangen wir zum Belvedere Turm. Der Aussichtsturm entstand um 1782 auf dem höchsten Punkt des Parks, der Heinrichshöhe. Von diesem Punkt aus ist bereits das Jagdschloss gegenüber erkennbar.

Ein kleiner Pfad um das Jagdschloss herum führt auf eine Terrasse von der aus Sie einen wunderbaren Blick über Halberstadt genießen können.  Im April 1782 fertig gestellt, beherbergt es in seinem Keller eines der ältesten Riesenweinfässer der Welt. Eine Besichtigung des Weinfasses ist zurzeit leider nicht möglich.

Danach geht es weiter, eine Treppe runter, bis links ein Pfad abbiegt. Diesem folgen wir an der Schwerinsruh vorbei (ehemaliger Ausblick zu den Klusbergen) bis zur Schwerinsburg. Dorthin machen wir einen kleinen Abstecher bis wir den Pfad wieder runter zur Treppe folgen, die wir hinter dem Amtsgarten entlang heruntergehen bis zum Gästehaus Spiegelsberge. Von dort aus können wir der Straße links wieder zurück zum Parkplatz folgen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

ab dem Hauptbahnhof   

  • Straßenbahnlinie 2 (Richtung Sargstedter Weg) - Ausstieg Haltestelle Herbing Str. oder Haltestelle Kirschallee (nur am Wochenende)
  • Buslinie 12 (Richtung Klusberge) - Ausstieg Haltestelle Kirschallee

 

Anfahrt

über B 81 aus Richtung Magdeburg

über A 36 aus den Richtungen Braunschweig, Goslar, Halle

über B 79 aus Richtung Quedlinburg sowie Wolfenbüttel

Parken

Parkplatz an den Spiegelsbergen
Spiegelsberge, 38820 Halberstadt

Koordinaten

DD
51.874070, 11.046612
GMS
51°52'26.7"N 11°02'47.8"E
UTM
32U 640887 5749011
w3w 
///streusalz.grober.nett
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bildband "Der Landschaftspark Spiegelsberge" - erhältlich in der Tourist Information Halberstadt

Kartenempfehlungen des Autors

"Rundwanderwege durch die Halberstädter Berge" - erhältlich in der Tourist Information Halberstadt

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Frage von Klaus Becker · 15.07.2020 · Community
Ich suche einen Parkplatz in der Nähe der Spiegelberge mit Postleitzahl und Strassen Nahmen, zur Eingabe ins Navi
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,6 km
Dauer
0:50 h
Aufstieg
54 hm
Abstieg
53 hm
Höchster Punkt
177 hm
Tiefster Punkt
124 hm
mit Bahn und Bus erreichbar hundefreundlich aussichtsreich geologische Highlights Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.