Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Karstwanderweg – Rundweg 12 durch das Himmelreich

Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausblick Himmelreich
    Ausblick Himmelreich
    Foto: Firouz Vladi, CC BY, Förderverein Deutsches Gipsmuseum und Karstwanderweg e.V.
m 350 300 250 8 6 4 2 km ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried Welterbe-Infozentrum Walkenried 167 Hexentanzplatz Malerblicke im … Klosterruine

Natur und Kultur um Walkenried erleben.

leicht
Strecke 9 km
2:30 h
163 hm
122 hm
332 hm
242 hm

Diese Tour verläuft fast gänzlich auf dem beschilderten Karstwanderweg zwischen den historisch bedeutenden Orten Ellrich und Walkenried mit der Gipskarstlandschaft im NSG Himmelreich. Vom Bahnhof Ellrich geht es auf die Juliushütte, Standort ehem. Gipsfabriken, eines KZ-Außenlagers, heute Gedenkstätte. Infotafeln geben über den Standort und seine Schrecknisse Auskunft. Der Weg steigt alsbald an, vorbei an Gipsfelsen und flacheren Erdfällen zur Kuppe des Himmelreichs. Hier gewährt der „Hexentanzplatz“ ein Panorama über Ellrich und den Südharz. Wir befinden uns bereits über dem 300 m langen Bahntunnel, der 1868 durch den Anhydritberg getrieben wurde, wobei der größte Naturhohlraum Deutschlands entdeckt und aufwändig durchtunnelt wurde. Eine Schleife nach Norden führt oberhalb gewaltiger Erdfälle (Bierensloch) zum Rastplatz an der Jürgen-Thiele-Köte und wieder auf den Kamm des Himmelreiches, jetzt schon mit Blick auf die in den Tunnel einfahrenden Züge und den Itelteich.

Im Mittelalter stauten die Walkenrieder Mönche einen Großerdfall (Polje) mit Karstquelle und Bachschwinde zu einem Fischgewässer, dem Itelteich auf. Heute ein technisches Denkmal und als Teil eines NSG ein Eldorado für Wasservögel und zahlreiche weitere Tierarten. Über den eindrucksvollen Klippenweg mit uralten Bäumen geht es ins Wiedatal, wo der Fluss sommers meist im Untergrund versiegt ist. Dessen Auewald wird gequert und am Fuße der Röseberg-Gipsklippen geht die Tour weiter bis Walkenried.

Letzte Station ist das Zisterzienser-Kloster mit Einkehrmöglichkeiten, heute ein kulturtouristisches Highlight. Das Museum wurde 2006 als eines der größten und innovativsten Klostermuseen Europas eröffnet. Die Besucher gehen auf eine faszinierende Zeitreise durch die vollständig erhaltenen Klausurgebäude aus dem 13. Jh., in denen durch akustische und visuelle Inszenierungen Mittelalter und Klosterleben wieder lebendig werden. Im Sommer finden hier die bekannten Walkenrieder Kreuzgangkonzerte statt. Nach Umrundung des Klosterkomplexes über den Parkplatz und das Wiedaufer mit der Ruine der gotischen Kirche geht der Weg durch das romanische Torhaus zum Bahnhof. Kurz davor lohnt ein Verweilen an einer Garteneisenbahn. Der Rundweg schließt sich dan durch die Nutzung der Bahn , um an den Startpunkt zurück zu fahren.

Profilbild von Firouz Vladi
Autor
Firouz Vladi
Aktualisierung: 19.08.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
332 m
Tiefster Punkt
242 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 30,91%Schotterweg 18,32%Naturweg 33,66%Pfad 4,58%Straße 12,51%
Asphalt
2,8 km
Schotterweg
1,7 km
Naturweg
3 km
Pfad
0,4 km
Straße
1,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

Weitere Infos und Links

www.karstwanderweg.de

Start

Bahnhöfe Walkenried oder Ellrich (243 m)
Koordinaten:
DD
51.580164, 10.669516
GMS
51°34'48.6"N 10°40'10.3"E
UTM
32U 615678 5715665
w3w 
///spitzen.spion.spielen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhöfe Walkenried oder Ellrich

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhöfe Walkenried oder Ellrich. Diesen Rundweg macht die Bahn erst rund! Sie fährt stündlich zur jeweils vollen Stunde.

Parken

in der Nähe der Bahnhöfe Ellrich oder Walkenried.

Koordinaten

DD
51.580164, 10.669516
GMS
51°34'48.6"N 10°40'10.3"E
UTM
32U 615678 5715665
w3w 
///spitzen.spion.spielen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
163 hm
Abstieg
122 hm
Höchster Punkt
332 hm
Tiefster Punkt
242 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.