Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Altavista (1376m)

· 3 Bewertungen · Wanderung · Gran Canaria
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Salzkammergut Verifizierter Partner 
  • Beim Ausgangspunkt
    Beim Ausgangspunkt
    Foto: Gerhard König, ÖAV Salzkammergut
m 1350 1300 1250 1200 1150 1100 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 9,3 km
3:15 h
520 hm
520 hm
1.376 hm
1.154 hm
Die vorgestellte Tour gehört zu den wenigen Wanderungen Gran Canarias die auf einen Gipfel führen. Der Weg ist breit und einfach zu begehen. Er führt durch Pinienwälder auf- und absteigend zu einem Aussichtspunkt. Im Osten haben wir immer wieder Sicht auf den markanten Roque Nublo und den Roque Bentaiga. Eine Tafel am Geginn unserer Wanderung informiert uns über die Tour. Hinweisschilder gibt es nur beim Parkplatz und bei einer Abzweigung nach wenigen Minuten. Markierungen sucht man vergeblich auf der Wanderung.

Autorentipp

Nicht zu spät aufbrechen. Die Anreise von Maspalomas nimmt auf den engen Straßen Gran Canarias viel Zeit in Anspruch.
Profilbild von Gerhard König
Autor
Gerhard König
Aktualisierung: 22.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Altavista, 1.376 m
Tiefster Punkt
Ausgangspunkt, 1.154 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Da es weder Beschilderungen noch Markierungen gibt, muss man bei Abzweigungen auf andere Hinweise achten. So werden falsche Wege mit am Boden liegende Steine blockiert. Steinmännern sollte man auch nicht immer wahllos folgen!

Start

Degollada del Sargento (Aussichtspunkt an der Straße nach Tamadaba) (1.150 m)
Koordinaten:
DD
28.029098, -15.678639
GMS
28°01'44.8"N 15°40'43.1"W
UTM
28R 433291 3100611
w3w 
///abspielen.betriebene.auswanderung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Degollada del Sargento (Aussichtspunkt an der Straße nach Tamadaba)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht es mäßig ansteigend den Bergrücken hoch. Bald erreichen wir eine Wegkreuzung mit Wegweiser. Hier halten wir uns links. Kurz darauf verleitet uns eine Abzweigung und ein Steinmann nach rechts abwärts abzubiegen. Wir müssen jedoch geradeaus hochsteigen. Leicht auf- und absteigend ist der breite Weiterweg in einer Höhenlage von etwa 1270 Metern nun nicht zu verfehlen. Endlich geht es in mehreren Kehren zur  Degollada de Las Lajas (1220m) hinab. Kurz nach dem tiefsten Punkt hält man sich zuerst rechts, (Steine blockieren immer die falschen Wege) und steigt in Kehren durch den lichten Wald hoch. Auf etwa 1330m Seehöhe wendet sich der Weg auf die Nordseite des Berges um nach einer Hangquerung wenige Meter absteigend wieder die Südseite zu erreichen. Nun sehen wir kurz oberhalb des Weges die weiße Betonsäule am Gipfel. Auf Pfadspuren geht es die 50m nach rechts zu höchsten Punkt empor.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

keine

Anfahrt

Von Maspalomas über die GC 60 nach San Bartolome und über Ayacata nach Tejeda. Weiter auf der GC 210 nach Artenara. Von dort zuerst auf der GC 210, dann auf der GC 216 in Richtung Tamadaba. Der Startpunkt der Tour befindet sich 1,5 km nach dem Beginn der GC 216.

Parken

Einige wenige gebührenfrei Parkplätze.

Koordinaten

DD
28.029098, -15.678639
GMS
28°01'44.8"N 15°40'43.1"W
UTM
28R 433291 3100611
w3w 
///abspielen.betriebene.auswanderung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Gran Canaria 2. Auflage (2002)

Kartenempfehlungen des Autors

freytag & berndt Auto und Freizeitkarte 1:75 000 (2013) Kompass Karte 237 Gran Canaria 1:50 000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung. Im Sommer kann es sehr heiß werden! Genügend Trinkwasser mitnehmen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
tobias p 
10.04.2022 · Community
Gemacht am 10.04.2022
Julian Fassnscht
11.03.2020 · Community
Schöne Route immer wieder eine schöne Aussicht. Leider durch den Waldbrand keine wirklicher Wald mehr , Hat aber seinen eigenen Flair. Beschilderung lässt zu wünschen übrig aber ist machbar.
mehr zeigen
Gemacht am 09.03.2020
Joachim W 
17.10.2018 · Community
Sehr schöne kazm anstrengende Tour mit durchgängig toller Aussicht auf das zentrale Bergmassiv und abwechselnd auf die Nordküste.
mehr zeigen
Blick zum Nublo
Foto: Joachim W, Community
Wanderweg
Foto: Joachim W, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,3 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
520 hm
Abstieg
520 hm
Höchster Punkt
1.376 hm
Tiefster Punkt
1.154 hm
Hin und zurück aussichtsreich familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.