Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Weg am Unterharzer Grabensystem

· 1 Bewertung · Themenweg · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weg am Unterharzer Grabensystem
    Weg am Unterharzer Grabensystem
    Foto: Stadtinformation Harzgerode
m 460 440 420 400 380 360 340 6 5 4 3 2 1 km
Abenteuerlicher und romantischer Weg entlang des Grabenverlaufs auf den Spuren der Wasserwärter.
leicht
Strecke 6,6 km
1:48 h
86 hm
86 hm
450 hm
364 hm
Grabenweg direkt neben dem bergmännisch aufgefahrenenWasserlauf, der vor 1610 als Verbindung zum Kunstgraben ins Glasebachtal und zur Dorfflösse angelegt wurde.
Profilbild von Elke Schindler
Autor
Elke Schindler
Aktualisierung: 22.06.2017
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
450 m
Tiefster Punkt
364 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Nicht bei Schnee und Eisglätte begehbar

Weitere Infos und Links

Stadtinformation Harzgerode
Schlossplatz 3
06493 Harzgerode
Tel. 039484 723287
stadtinfo@harzgerode.de
www.harzgerode.de

http://www.strassberg-harz.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=56&Itemid=75#09

http://www.strassberg-harz.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=45&Itemid=61

https://www.harzgerode.de/verzeichnis/objekt.php?mandat=110609

Start

Stadtweg im OT Straßberg, gegenüber dem Sportplatz (364 m)
Koordinaten:
DD
51.617490, 11.044511
GMS
51°37'03.0"N 11°02'40.2"E
UTM
32U 641543 5720475
w3w 
///unabhängig.einziehen.zündet
Auf Karte anzeigen

Ziel

Stadtweg im OT Straßberg, gegenüber dem Sportplatz

Wegbeschreibung

Der Einstieg etwa 20m hinter der Bergbautanne ist verwachsen und auch nach einem Freischnitt nur kurze Zeit wieder deutlicher sichtbar, der Graben selbst ist jedoch Wegweiser und kann nicht übersehen werden. Da das Gefälle des Grabens die Steigung des Weges bestimmt, ist diese kaum merklich. Zunächst durch Fichtenhochwald führt der Graben oberhalb des Maliniusteiches an den Rand einer Wiesensenke. Danach führt er wieder am Waldrand und durch Fichtenhochwald entlang beeindruckender Felswände bis kurz vor den Ablaufgraben des Frankenteiches. An der Kreuzung des Zufahrtswegs zum Staudamm des Frankenteiches folgen wir dem jetzt asphaltierten Weg Richtung Straßberg. Dieser Weg führt nun unterhalb am Maliniusteich vorbei und ist von Mischwald beschattet, Eine "Strulle" bietet Frischwasser aus dem Berg, bevor sich der Weg in sanften Kurven wieder an den Ausgangspunkt am Stadtweg schlängelt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

HVB Haltestelle Straßberg Stadtweg, Linie 33, Linie 38

HSB Bahnhof Straßberg

Anfahrt

von Norden: B242 in Richtung Straßberg Grube Glasebach auf L234

von Süden: L235 Abzweig nach Straßberg Grube Glasebach auf L234

Parken

an L2234 gegenüber der ehem. Schule am Stadtweg

Koordinaten

DD
51.617490, 11.044511
GMS
51°37'03.0"N 11°02'40.2"E
UTM
32U 641543 5720475
w3w 
///unabhängig.einziehen.zündet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe, wetterfeste Wanderkleidung

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Jens Bröcker
02.09.2020 · Community
NICHT! zu empfehlen. Die ersten Kilometer läuft man schwergängig über abgerodete Wege die fast nur aus den Zweigresten der gefällten Bäume besteht. Viele der angegebenen Wege exestieren garnicht mehr und man muss versuchen sich andere Wege zu suchen und mehr durchs Dickicht schlagen, als das es begehbar wäre. Teils sieht man dann zwar einen Weg, aber kommt durch Bäche, Hänge etc. nicht dort hin und kann nur umdrehen oder versuchen weiter zu gehen. Am Ende waren wir und unsere Hunde voll mit Zecken. Auch der Start ist ungünstig gelegen und was uns betrifft können wir nicht gerade sagen das es sehr schön dort ist. Zumindest ist es das jetzt, Stand 09.2020 nicht mehr der Fall.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,6 km
Dauer
1:48 h
Aufstieg
86 hm
Abstieg
86 hm
Höchster Punkt
450 hm
Tiefster Punkt
364 hm
Rundtour geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.