Tour hierher planen Tour kopieren
Rennrad

Zum Großen Auerberg

Rennrad · Harz
LogoHarz: Magische Gebirgswelt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Zum Großen Auerberg
m 700 600 500 400 300 200 100 100 80 60 40 20 km Hexentanzplatz Josephskreuz auf dem Großen Auerberg St.-Martini-Kirche Aussichtsturm Denkmal
Mittelschwere Tour durch Unterharz rund um das Selketal
mittel
Strecke 106,8 km
5:45 h
1.504 hm
1.498 hm
567 hm
140 hm
Thale - Neinstedt - Stecklenberg - Bad Suderode - Gernrode - Rieder - Ballenstedt - Opperode - Meisdorf - Pansfelde - Leinemühle - Molmerswende - Schielo - Harzgerode - Neundorf - Silberhütte - Strassberg - Stolberg - Breitenstein - Friedrichshöhe - Güntersberge - Bärenrode - Friedrichsbrunn - Thale
Profilbild von Martin Fricke
Autor
Martin Fricke
Aktualisierung: 12.03.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
567 m
Tiefster Punkt
140 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen und Rennrad-Tourentipps gibt es unter www.rennrad-harz.de.

Start

Thale - Bahnhof (174 m)
Koordinaten:
DD
51.745742, 11.030776
GMS
51°44'44.7"N 11°01'50.8"E
UTM
32U 640195 5734710
w3w 
///gehandelt.wäsche.salz

Ziel

Thale - Bahnhof

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Bahnhof in Thale. Von hier fahren wir am Anfang relativ flach Richtung Osten über Neinstedt, Stecklenberg, Bad Suderode, Gernrode, und Rieder bis Ballenstedt. Im Ortskern Ballenstedts angekommen, halten wir uns rechts und nehmen mit dem Anstieg zum Schloss noch eine schöne Bergwertung in die Tour auf. Wir folgen der Allee auf die Hauptstraße zurück und folgen der Beschilderung über Opperode, rechts nach Meisdorf/Sommerhaus. Anfangs durch das Selketal fahren wir in den Anstieg Richtung Gartenhaus.

Von hier geht es hügelig weiter über Parsfelde, Richtung Leinemühle, über den großen Johnsberg, durch Molmerswende nach Schielo.
 Der Beschilderung folgen wir nach Harzgerode, um am Ortseingang links auf die B242 abzubiegen. Auf Höhe Kirchenholz verlassen wir diese wieder und folgen der Strasse über Neudorf und Silberhütte nach Strassberg. Dort angekommen fahren wir bergauf über Obermühle über einen asphaltierten Waldweg am Kiliansteich und Frankenteich vorbei, um auf die Straße von Neudorf zum Auerberg zu gelangen. Wir halten uns rechts und fahren die letzten Höhenmeter bis zum  Auerberg.

Geradeaus folgen wir weiter bergauf einem asphaltierten Waldweg zum Josephskreuz auf den auf dem großen Auerberg, um kurz davor rechts abzubiegen und nach Stolberg abzufahren. In Stolberg angekommen biegen wir rechts ab und folgen der Straße bergauf, über Breitenstein nach Friedrichshöhe.

An der B242 angekommen, biegen wir rechts ab und folgen dieser bis Günthersberge. Dort halten wir uns links und erreichen über Bärenrode, Allrode und Friedrichsbrunn den höchsten Punkt unserer Tour. Über ca. 4,5km geht es jetzt am Hexentanzplatz vorbei bergab zu unserm Ausgangspunkt nach Thale.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
51.745742, 11.030776
GMS
51°44'44.7"N 11°01'50.8"E
UTM
32U 640195 5734710
w3w 
///gehandelt.wäsche.salz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Ulf Jepsen
06.06.2016 · Community
Am vergangen Wochenende bin ich mit einigen Begleitern die Rennradtour „Zum Großen Auerberg „ nach Ihren Daten gefahren. Ich war der Meinung, daß der Harzer Tourismus Verband eine seriöse Quelle sei. Wer, wenn nicht der Harzer Tourismus Verband, kennt den Harz... Leider hat aber irgendein Schelm, eine absolut unfahrbare off road passage in den Rennradkurs eingefügt. Diesen Streich merkt man nicht sofort, sondern erst wenn man sich mitten im Wald befindet und sich zuvor eine recht lange, teils steile aber prinzipiell machbare Schotterpiste entlang gequält hat. Dann aber erwarten einen vollkommen zugewachsene Waldwege auf denen garantiert seit Jahren kein Mensch mehr gelaufen ist, geschweige denn gefahren, treibsandige Schotterpisten und rutschige Steilufer etc, echt superklasse. Ein Zurück über die Schotterpisten verbietet sich, weil man ja froh sein kann, wenn man bis dahin sturzfrei durchgekommen ist.. Wenn man sturzfrei durchgekommen ist.. Ich möchte dringend anregen, die Tour zu korrigieren und auf der Straße zu bleiben. Der Rest dieser Tour ist großartig!
mehr zeigen
Gemacht am 05.06.2016
Die lustige Passage
Foto: Ulf Jepsen, Community
Mein Knie fand die Passage nicht ganz so lustig
Foto: Ulf Jepsen, Community
Allerdings kann man dann auch nicht so stolz an dieser Stelle stehen, das kaputte Knie ist elegant vom Fahrrad verdeckt!
Foto: Ulf Jepsen, Community

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
106,8 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
1.504 hm
Abstieg
1.498 hm
Höchster Punkt
567 hm
Tiefster Punkt
140 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 20 Wegpunkte
  • 20 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.