Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Rund um den Clusberg

Radtour · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Clus
    Blick auf die Clus
    Foto: Foto: Stadt Bad Gandersheim
m 200 150 100 14 12 10 8 6 4 2 km
Die Tour bietet viele schöne Aussichtspunkte auf die Heberbörde und das Harzvorland. Die Wegstrecke verläuft fast ausschließlich auf Radwegen, asphaltierten Feld -und Waldwegen und auf Nebenstraßen.
mittel
Strecke 15,8 km
1:13 h
161 hm
162 hm
236 hm
108 hm
Schon am Ausgangspunkt der Tour haben Sie die Gelegenheit Gandersheimer Geschichte zu erleben, z.B. bei einem Spaziergang durch die Altstadt, als Gast im Städtischen Museum oder bei einem Besuch der romanischen  Stiftskirche mit der Ausstellung „Schätze neu entdecken“. Auch einen Besuch im ehemaligen Kloster Brunshausen sollten Sie mit einplanen. Es lohnt sich, sich den Gründungsort des Stiftes Gandersheim anzusehen und die dortigen Ausstellungen des Portals zur Geschichte  und die vor Ort ansässige Gastronomie zu besuchen. Im Ortsteil Clus sollten Sie sich die romanische Klosterkirche mit gotischem Schnitzaltar aus dem Jahr 1487 ansehen und eventuell auch einen Abstecher auf den Waldlehrpfad machen.

Autorentipp

Für eine Einkehr bieten sich besonders die Café s in Brunshausen mit ihren selbstgebackenen Torten und Kuchen und Kaffee- und Teespezialitäten an – genießen Sie das besondere Ambiente in den Mauern des ehemaligen Klosters.

Nicht versäumen sollten sie die alljährlich im Sommer stattfindenden Gandersheimer Domfestspiele vor der besonderen Kulisse des Westportals der Stiftskirche

Profilbild von Stadt Bad Gandersheim, Touristinformation
Autor
Stadt Bad Gandersheim, Touristinformation
Aktualisierung: 13.10.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
236 m
Tiefster Punkt
108 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Im Routenverlauf sind mehrere mittlere Steigungen zu bewältigen.

Weitere Infos und Links

Stadt Bad Gandersheim
Touristinformation
Stiftsfreiheit 12
37581 Bad Gandersheim
Telefon  05382/ 73-700
Fax        05382/73-770
tourist@bad-gandersheim.de
www.bad-gandersheim.de

Start

Verschiedene Startpunkte möglich. Startpunkt Nr. 1 in der Gandersheimer Innenstadt, Parkplatz Stiftsfreiheit (126 m)
Koordinaten:
DD
51.870012, 10.026021
GMS
51°52'12.0"N 10°01'33.7"E
UTM
32U 570639 5747078
w3w 
///aufgaben.gebot.scharfe
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rundtour mit der Möglichkeit auch andere Ein- und Ausstiegspunkte zu nutzen.

Wegbeschreibung

Von der Stadtmitte fahren wir in östlicher Richtung die Bismarckstraße hinauf, überqueren die Ampelkreuzung und biegen hinter dem Roswitha-Gymnasium links in den Skulpturenradweg nach Lamspringe ein. Wir überqueren hinter dem Gelände der Schott-Auer Werke eine Brücke und fahren links den Weg hinunter, dann rechts auf die Straße nach Clus. Wir folgen der Straße und fahren am heutigen Klostergut (dort befindet sich auch die Klosterkirche) vorbei und durchqueren den Ort. Nach dem Ortsschild befindet sich auf der linken Seite ein Parkplatz. Von diesem führt links ein Waldlehrpfad ab, den es sich einmal anzusehen lohnt. Weiter geht es in nördlicher Richtung nach Dankelsheim. Vor der Ortschaft geht es links bergauf zum Dankelsheimer Wald. Hier haben wir einen sehr schönen Blick über die Heberbörde. Es geht nun weiter in den Wald hinein in Richtung Heckenbeck (Steigung!). Dann haben wir  eine schöne Abfahrt nach Heckenbeck vor uns. Wir durchqueren den Ort und folgen der Straße in südlicher Richtung. Vorbei an Friedhof und Sportplatz geht es bergauf in Richtung Orxhausen. Nach ca. 200m auf der linken Seite das Naturdenkmal Zwillingsbuche. Wir fahren bis zur Bundesstraße 64, biegen dort links ab und fahren auf dem Radweg bis nach Orxhausen. Am Ortsende biegen wir nach links ab. Es geht nun ein Stück auf dem Radfernweg R1 zurück nach Bad Gandersheim.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt mit dem Zug Von Hannover: Metronom bis nach Kreiensen. Umsteigen in die Regionalbahn nach Bad Harzburg. Von Göttingen: Metronom bis nach Kreiensen. Umsteigen in die Regionalbahn nach Bad Harzburg.

Anfahrt

Bad Gandersheim liegt im Harz an der A7 zwischen Hannover und Göttingen

Anfahrt mit dem Auto

Von Süden: A7 Richtung Hannover, Ausfahrt 68 Echte, Richtung B445 Bad Gandersheim/Kreiensen. Von Norden: A7 Richtung Kassel, Ausfahrt 67 Seesen/Harz, Richtung Seesen/Osterode/Bad Gandersheim.

Parken

Parkplätzte stehen im Zentrum der Stadt auf der Stiftsfreiheit und dem Domänenhof (kostenpflichtig) sowie in der Marienstraße (kostenlos) zur Verfügung. Die Rundtour kann auch in Brunshausen gestartet werden. Dort stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Koordinaten

DD
51.870012, 10.026021
GMS
51°52'12.0"N 10°01'33.7"E
UTM
32U 570639 5747078
w3w 
///aufgaben.gebot.scharfe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,8 km
Dauer
1:13 h
Aufstieg
161 hm
Abstieg
162 hm
Höchster Punkt
236 hm
Tiefster Punkt
108 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.