Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

Lutherweg in Mansfeld Südharz

Pilgerweg · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Naturerlebnisstation Wippra
    Naturerlebnisstation Wippra
    Foto: Dr. George, Harz: Magische Gebirgswelt
m 800 700 600 500 400 300 200 100 80 70 60 50 40 30 20 10 km Klosterkirche St. Marien Sonderstempel Baumrode Schloss Stolberg Ein Mann … (1483-1546) 219 Wippertalsperre Wipperia Funpark

Der Lutherweg erstreckt sich in den fünf Bundesländern Bayern, Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und verbindet dort die Wirkungsstätten des Reformators. Im Mansfelder Land hat Martin Luther jedoch seine Wurzeln. Der Lutherweg, gekennzeichnet mit dem grünen „L“, führt direkt durch Eisleben, wo Luther geboren und getauft wurde und auch gestorben ist.

leicht
Strecke 84,4 km
22:25 h
1.145 hm
1.057 hm
568 hm
94 hm

Autorentipp

Weinstraße Mansfelder Seen, UNESCO-Welterbe Luthergedenkstätten in Eisleben, Mansfeld-Lutherstadt mit Schloss und Museum Luthers Elternhaus, Wippertalsperre, Auerberg mit Josephskreuz, Schloss Stolberg

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
568 m
Tiefster Punkt
94 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 28,90%Schotterweg 37,37%Naturweg 19,30%Pfad 6,71%Straße 7,70%
Asphalt
24,4 km
Schotterweg
31,5 km
Naturweg
16,3 km
Pfad
5,7 km
Straße
6,5 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Komfort-Campingplatz "Panoramablick" ****
Josephskreuz auf dem Großen Auerberg
Naturresort Schindelbruch
Hotel "Zum Kanzler"
Haus am Wald
Hotel "Zum Bürgergarten"
Friwi Backwaren
Romantik Hotel FreiWerk

Weitere Infos und Links

www.mansfeldsuedharz.de

www.harzer-wandernadel.de

www.harzregion.de

 

Start

Weindorf Höhnstedt, Geschäft "Vino-Info" (164 m)
Koordinaten:
DD
51.503418, 11.732624
GMS
51°30'12.3"N 11°43'57.4"E
UTM
32U 689648 5709350
w3w 
///taucht.ungenutzt.lokomotiven
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rodishheim, Ferienhotel "Zur Wolfsmühle"

Wegbeschreibung

„Ich bin ein Mansfeldisch Kind …“

Diese Worte Martin Luthers unterstreichen seine Verbundenheit mit dem Mansfelder Land. Der Lutherweg erstreckt sich zwar in den fünf Bundesländern Bayern, Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und verbindet dort die Wirkungsstätten des Reformators. Im Mansfelder Land hat Martin Luther jedoch seine Wurzeln.

Der Lutherweg, gekennzeichnet mit dem grünen „L“, führt direkt durch Eisleben, wo Luther geboren und getauft wurde und auch gestorben ist. Die Luthergedenkstätten in Eisleben mit seinem Geburts- und seinem Sterbehaus gehören zum UNESCO-Welterbe. In Mansfeld verbrachte Luther einen Großteil seiner Kindheit und Jugend, was heute im Museum Luthers Elternhaus dokumentiert ist. Ausgrabungen der Abfallgrube des Hauses ergaben Einblicke in die Esskultur vor 500 Jahren. Nicht nur Feldhase und Fisch standen auf dem Speiseplan, sondern auch Singvögel wie Dorngrasmücke, Goldammer, Buchfink, Rotkehlchen oder Singdrossel.

Diese Arten kommen noch heute im Natur- und UNESCO-Geopark vor. In ihren Lebensräumen, dort, wo sich zudem schöne Ausblicke in die Landschaft bieten, hat der Regionalverband Harz drei Naturerlebnisstationen errichtet und Informationstafeln aufgestellt. Die Naturerlebnisstationen greifen Stilelemente der Renaissance auf. Dort und an weiteren Punkten entlang des Lutherwegs durch die Landkreise Mansfeld-Südharz, Harz und Nordhausen können Sie die begehrten Stempel der Harzer Wandernadel sammeln. 2017 ist dafür ein Sonderheft der Harzer Wandernadel „Luther im Harz“ erschienen. Die Stempelstellen begleiten Sie entlang des Weges, angefangen auf der Weinstraße Mansfelder Seen finden Sie die erste Station an der „Kalten Stelle“ in Unterrißdorf. Dann geht die Jagd weiter auf Höhe Mansfeld mit einem sagenumwobenen Blick auf das Schloss Mansfeld und auch im Wippertal werden Sie an den verschiedenen Infotafeln und Rastplätzen fündig. Die letzte Etappe führt Sie dann durch die wunderschönen Buchenwälder im Südharz. Das Highlight dieser Etappe ist die Fachwerkstatt Stolberg. Ein toller Ausblick auf die Altstadt und das Schloss bietet sich von der Lutherbuche aus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

per Bus und/oder Bahn: Seeburg, Lutherstadt Eisleben, Mansfeld-Lutherstadt, Wippra und Stolberg

Parken

verschiedene Einstiegsmöglichkeiten, z. B. in Seeburg, Lutherstadt Eisleben, Mansfeld-Lutherstadt, Wippra oder Stolberg

Koordinaten

DD
51.503418, 11.732624
GMS
51°30'12.3"N 11°43'57.4"E
UTM
32U 689648 5709350
w3w 
///taucht.ungenutzt.lokomotiven
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wandern und Pilgern auf dem Lutherweg in Sachsen-Anhalt, 1:50000
ISBN: 978-3-86973-039-4

Preis: 9,50 Euro

erhältlich im Buchhandel und in Tourist-Informationen entlang des Lutherweges

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
84,4 km
Dauer
22:25 h
Aufstieg
1.145 hm
Abstieg
1.057 hm
Höchster Punkt
568 hm
Tiefster Punkt
94 hm
Von A nach B Etappentour kulturell / historisch hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 25 Wegpunkte
  • 25 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.