Tour hierher planen Tour kopieren
Langlaufempfohlene Tour

Hasenbergloipe

Langlauf · Harz· geschlossen
LogoHarz: Magische Gebirgswelt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wildemann im Winter Foto: Peter Weiss
    / Wildemann im Winter Foto: Peter Weiss
    Foto: Andreas Lehmberg, Harz: Magische Gebirgswelt
  • / DSV nordic aktiv Region Harz
    Foto: Andreas Lehmberg, DSV
m 550 500 450 400 350 10 8 6 4 2 km
Mittelschwere Loipe mit Anschluss an den Skiwanderweg zum "Schweinebraten" und zur Kreuzbergloipe in Bad Grund.
geschlossen
klassisch
mittel
Strecke 10,1 km
3:09 h
276 hm
231 hm
567 hm
404 hm

Zunächst führt ein leichter Anstieg auf einem Forstweg im Gitteldschen Tal bis zur ehemaligen Wildfütterung, dann steigen wir rechts hinauf Richtung Pavillon zum Hasenberg.

Weiter geht es rechts den Silberkammerweg entlang zum Keller, wo in einer Linkskehre der Aufstieg zur Moltkes-Warte beginnt. Von hier aus fahren wir sanft über die Wetterwarte zur Spinne, dann links den Quellenweg entlang zum Silberkammerweg und über den Gallenberg zurück ins Gitteldsche Tal.

Von der Spinne führt ein Skiwanderweg zum Schweinebraten. Am Schweinebraten halbrechts Verbindungsloipe (Ibergloipe) zur Kreuzbergloipe nach Bad Grund (20 km)

Die Hasenbergloipe ist eine der 4 Loipen zwischen Wildemann, Bad Grund und Seesen mit einem Gesamtstreckennetz von 27,8 km. Ausgangspunkt der 4 Skilanglauf-Loipen mittleren Schwirigkeitsgrades ist der Taternplatz (ca. 15 min von der Autobahnabfahrt Seesen), welcher genau zwischen Bad Grund und Wildemann an der Harzhochstraße liegt. Die Loipen befinden sich in einer Höhe zwischen 450 und 597 m. Westlich ist die Kreuzberg-Loipe in zwei verschiedenen Längen, die Iberg-Loipe verbindet in nördlicher Richtung die Kreuzberg-Loipe mit der Hasenberg-Loipe.

DSV-Premiumloipe 
Bei dieser Loipe handelt es sich um eine zertifizierte DSV-Premiumloipe 
Gemeinsam mit Kommunen im Westharz und den Landkreisen Goslar und Osterode am Harz haben sich die Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS) und der Deutsche Skiverband (DSV) in den letzten Jahren für eine qualitative Entwicklung des Loipennetzes im Harz eingesetzt. Die Loipen wurden als DSV nordic aktiv Zentren nach internationalen Kriterien zertifiziert, mit einem einheitlichen System beschildert und mit Informationstafeln ausgestattet

Profilbild von Britta Nause
Autor
Britta Nause
Aktualisierung: 18.07.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
567 m
Tiefster Punkt
404 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Wildemann
Bohlweg 5
38709 Wildemann
Tel. 05323 6111
info@oberharz.de
www.oberharz.de

Start

Eingang zum Gitteldschen Tal über den Skiwanderweg zum Gallenberg (404 m)
Koordinaten:
DD
51.822993, 10.272632
GMS
51°49'22.8"N 10°16'21.5"E
UTM
32U 587709 5742117
w3w 
///kopiert.sänger.aufzuhalten

Ziel

Eingang zum Gitteldschen Tal über den Skiwanderweg zum Gallenberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

In der Clausthaler bzw. in der Heinrich-Schwier-Straße oder ab Wendeplatz Seesener Straße

Koordinaten

DD
51.822993, 10.272632
GMS
51°49'22.8"N 10°16'21.5"E
UTM
32U 587709 5742117
w3w 
///kopiert.sänger.aufzuhalten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Langlauftechnik
klassisch
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,1 km
Dauer
3:09 h
Aufstieg
276 hm
Abstieg
231 hm
Höchster Punkt
567 hm
Tiefster Punkt
404 hm
klassisch Rundtour familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.