Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Extraplomix, der vielleicht schwerste Klettersteig der Welt

· 1 Bewertung · Klettersteig · Gran Canaria
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Salzkammergut Verifizierter Partner 
  • Genau hier nach rechts zum Parken abbiegen!
    Genau hier nach rechts zum Parken abbiegen!
    Foto: Gerhard König, ÖAV Salzkammergut
m 200 100 6 5 4 3 2 1 km
Der wahrscheinlich extremste Klettersteig der Welt verlangt Kraft und Ausdauer. Man klettert über Dächer und an Höhlendecken!
schwer
Strecke 6,7 km
3:30 h
280 hm
280 hm
260 hm
13 hm
In einem Barranco bei Berriel sind in den letzten Jahren drei Klettersteige entstanden. Während die Steige "Jesus Beitia" (eröffnet 2013) und "Primera Luna" als Genussklettersteige einzustufen sind, ist der 2012 eröffnete Steig "Ferrata Extraplomix" wahrscheinlich der extremste Steig der Welt. Er führt durch weite Dächer und ist nur Bergsteigern zu empfehlen, die technisches Alpinklettern beherrschen! Obwohl der Steig nicht sehr lang ist, sind die Anforderungen in körperlicher und technischer Hinsicht extrem. Der Steig mündet schließlich in den wesentlich leichteren "Primera Luna" und führt über diesen zum Ausstieg.

Autorentipp

Man kann leicht auch noch den Klettersteig "Jesus Beitia" im Anschluss begehen.
Profilbild von Gerhard König
Autor
Gerhard König
Aktualisierung: 17.08.2015
Schwierigkeit
F schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ausstieg Klettersteig, 260 m
Tiefster Punkt
Unterführung der Autobahn, 13 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
120 m, 0:45 h
Wandhöhe
130 m
Kletterlänge
230 m, 1:15 h
Abstieg
250 m, 1:15 h

Wegearten

Schotterweg 91,01%Pfad 7,72%Weglos 1,56%
Schotterweg
6,1 km
Pfad
0,5 km
Weglos
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Das Stahlseil (nicht der 14mm Standard)  ist bei den Überhängen nicht gespannt - die Verwendung des Klettersteigsets ist erst bei der Vereinigung mit Primera Luna ratsam. Empfehlenswert ist eine Bandschlinge im Stahlseil mitlaufen zu lassen und an den Griffbügeln zusätzlich mit weiteren Bandschlingen zu sichern. 

Weitere Infos und Links

Busverbindungen auf Gran Canaria: http://www.gocanaria.de/residenten/busfahrplan/

Start

Bushaltestelle an der GC500 gegenüber dem Hotel Orquidea (16 m)
Koordinaten:
DD
27.784883, -15.517559
GMS
27°47'05.6"N 15°31'03.2"W
UTM
28R 449011 3073480
w3w 
///schneepflüge.absolvieren.lastwagen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bushaltestelle an der GC500 gegenüber dem Hotel Orquidea

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz nach der Autobahnunterführung folgt man der Schotterstraße nach dem Schranken in Richtung Staumauer. Dort wo der Schotterweg zur Staumauer ansteigt, hält man sich links (auf einem Stein eine kleine Markierung -grün VF zusammengeschrieben auf weißem Hintergrund). Dieser schlechten Straße folgt man bis zu ihrem Ende kurz unterhalb der Felswand. Ein Pfad führt zur Wand hinauf direkt zum Klettersteig "Extraplomix". 

Beschreibung des Steiges siehe bei den einzelnen Bildern und Topo (folgt noch). Die angegebene Zeitdauer für die Begehung kann aufgrund der Schwierigkeiten sehr stark variieren!

Vom Ausstieg folgt man sich rechts haltend kleinen gelblichen rechteckigen Markierungen (teilweise zusätzlich weißliche Klebestreifen) und Steinmännern. Eine Stelle des Abstieges wird durch ein Fixseil erleichtert. Schließlich kommt man wieder direkt beim Einstieg vorbei.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle beim Ausgangspunkt

Anfahrt

Von der GC 1 (Autobahn) über die Ausfahrt 37 San Agustin/Bahia Feliz auf die GC 500. Nach 1km befindet sich gegenüber dem Hotel Orquidea eine Bushaltestelle. Direkt vor dieser nach rechts auf einen Schotterweg abbiegen Hier parken, oder dem Weg 500m nach rechts unter der Autobahn hindurch folgen. Vor einem Schranken auf einer Anhöhe parken.

Parken

Zahlreiche Parkmöglichkeiten bei der Bushaltestelle und nach der Unterführung der Autobahn (gebührenfrei).

Koordinaten

DD
27.784883, -15.517559
GMS
27°47'05.6"N 15°31'03.2"W
UTM
28R 449011 3073480
w3w 
///schneepflüge.absolvieren.lastwagen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

keine

Kartenempfehlungen des Autors

keine

Ausrüstung

Helm, Klettersteigset, verschieden lange Bandschlingen um Rastposition einzunehmen, wer befürchtet zu scheitern, benötigt ein 60m Seil für einen Rückzug!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Kornelius Kutzner
19.02.2018 · Community
Eine tolle Beschreibung von Gerhard König und ein wirklich gelungener Klettersteig. Die drei Überhang Stellen sollte man nach Möglichkeit schnell durchklettern, um Kraft zu sparen. Ich hatte zwei 80 cm lange Bandschlingen dabei, um die Möglichkeit zu haben zwischendurch zu pausieren. Die Seilführung des Steigs gestaltet sich eher locker (französisch), alle Bügel und Ketten haben einen guten, stabilen Eindruck gemacht. Von oben hat man eine schöne Aussicht auf's Meer und den Süden von Gran Canaria.
mehr zeigen
Schild am Einstieg.
Foto: Kornelius Kutzner, Community
1. Überhang direkt am Einstieg.
Foto: Kornelius Kutzner, Community
Seilführung und Haken.
Foto: Kornelius Kutzner, Community
Pause im Dach der Obelix Höhle.
Foto: Kornelius Kutzner, Community
Leiter vor dem Wolfsmaul.
Foto: Kornelius Kutzner, Community
Querung schon auf dem Primera Luna Steig.
Foto: Kornelius Kutzner, Community

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
F schwer
Strecke
6,7 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
280 hm
Abstieg
280 hm
Höchster Punkt
260 hm
Tiefster Punkt
13 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights Geheimtipp durchgehend seilgesichert Sportklettersteig Fun-Klettersteig

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.