Tour hierher planen Tour kopieren
E-Bike empfohlene Tour

Genuss Bike Paradies I Sterntour 06 I Im Nationalpark Harz (kurze Tour)

· 1 Bewertung · E-Bike · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Genuss Bike Paradies
  • Gartensaal Kloster Ilsenburg
    Gartensaal Kloster Ilsenburg
    Foto: CC BY, Christian Anger
m 800 700 600 500 400 300 200 100 40 35 30 25 20 15 10 5 km Löwenzahn-Entdeckerpfad Fleischerei Frank Leiste Erlebniswald Ilsetal Drei Annen Hohne Harz Escape 6 Obere Ilsefälle Harzmuseum Kloster Ilsenburg DiscGolfParcours
Die Sterntour verläuft auf offiziellen Radwanderwegen durch den Nationalpark Harz und verbindet Ilsenburg und Wernigerode auf einem abwechslungsreichen Rundkurs miteinander.
Strecke 41,3 km
3:35 h
658 hm
658 hm
658 hm
235 hm
Die Route startet am Ilsenburger Marktplatz und führt entgegen des Uhrzeigersinns durch das Ilsetal und den Nationalpark Harz zur Bremer Hütte. Von dort geht es zum Waldgasthaus Plessenburg und im Anschluss durch den Wald auf offiziellen Wegen des Nationalparks. Zwischenzeitlich eröffnen sich Weit- und Ausblicke auf den Hochharz mit Brocken und anderen Erhebungen der Region. Am Natur-Erlebniszentrum Hohnehof führt der Weg nach Drei Annen Hohne, von dessen Bahnhof sich die Harzer Schmalspurbahnen zum Brocken hinaufschnaufen. Der weitere Weg führt fast ausschließlich bergab nach Wernigerode. Dort wird die Altstadt befahren und dann wird es ab dem ehemaligen Kloster Himmelspforte wieder ländlicher. Auf Forstwegen geht es an Oehrenfels vorbei auf hügeligen Forstwegen am Ilsenburger Kloster vorbei in Richtung Marktplatz, wo der Ausgangspunkt der Tour erreicht ist.
Profilbild von Madeline Pagenkemper
Autor
Madeline Pagenkemper 
Aktualisierung: 21.06.2022
Höchster Punkt
658 m
Tiefster Punkt
235 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 9,54%Schotterweg 33,91%Naturweg 54,64%Pfad 0,31%Straße 0,59%Unbekannt 0,98%
Asphalt
3,9 km
Schotterweg
14 km
Naturweg
22,6 km
Pfad
0,1 km
Straße
0,2 km
Unbekannt
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Waldgasthaus Plessenburg
Waldgasthaus und Hotel "Steinerne Renne"
Café am Markt
Harzer Baumkuchen

Start

Marktplatz Ilsenburg (252 m)
Koordinaten:
DD
51.864181, 10.677080
GMS
51°51'51.1"N 10°40'37.5"E
UTM
32U 615476 5747261
w3w 
///anker.lagern.herab
Auf Karte anzeigen

Ziel

Marktplatz Ilsenburg

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Marktplatz in Ilsenburg. Von dort aus radeln wir die Rudolf-Breitscheid-Straße in südliche Richtung und folgen der Ilse ins wildromantische Ilsetal. Das Murmeln und Rauschen des Flusses begleitet uns einige Kilometer. Hin und wieder überqueren wir die Ilse und kommen auch an den Ilsefällen vorbei. Durch das Waldgebiet und den Nationalpark Harz radeln wir bergauf zur Bremer Hütte, die ein Etappenziel auf dem Weg hinauf zum Brocken markiert. Wir biegen von der Bremer Hütte nach links ab in den Jagdweg und folgen diesem kontinuierlich bergauf in östliche Richtung. Am kommenden Abzweig nehmen wir den ganz rechten Weg in Richtung Plessenburg und kommen kurz danach am gleichnamigen Waldgasthaus vorbei. Dort können wir einkehren, Pause machen oder direkt weiterfahren. Wir radeln auf dem Huyseburger Häu-Weg durch den Wald und über Freiflächen. Zwischendurch werden uns idyllische Fern- und Weitblicke beschert. Inmitten des Nationalparks Harz nutzen wir offizielle Wege. Wir fahren über die Eschwegestraße an Klippen und Bergen vorbei und folgen den Wegweisern zum Natur-Eerlebniszentrum Hohnehof. Ein Besuch lohnt sich auch für große Besucher - zudem bietet sich das Gelände für eine Snack- und Getränkepause an. Letzteres können wir auch im Hohnehof erwerben. Von dort aus geht es weiter zum Bahnhof Drei Annen Hohne. Mit etwas Glück können wir die dampfenden Schmalspurbahnen auf ihrem Weg vom oder zum Brocken beobachten. Wir biegen von der Brockenstraße aus nach links ab in einen Trail ab, der uns am Zillierbach entlangführt. Nach einigen Kilometern erreichen wir die L100, folgen ihr ein Stück in Richtung Norden und biegen nach rechts ab in den Drängetal Talweg. Auf diesem geht es kontinuierlich bergab durch den Wald nach Wernigerode. Am Abzweig kurz vor der Stadt halten wir uns links in den Schäfergrund. Nun befinden wir uns wieder in städtischem Gebiet und nehmen die vierte Straße rechts. Der Triangel folgen wir weiter, biegen dann links ab in die Straße Wüstenteichen und folgen den Schienen der Harzquerbahn. Auf Radwegen und Nebenstraßen radeln wir fortan immer neben der Bahn entlang und sehen die Dampfloks nun auch durch die Innenstadt schnaufen. Wir folgen den Wegweisern Richtung Marktplatz und bestaunen die idyllischen Fachwerkhäuser. Wir folgen der Gustav-Petri-Straße und biegen am Ende links ab in den Radweg, der der Ochsenteichstraße und Waldhofstraße folgt. Nach dem Waldhofbad biegen wir rechts ab in "Am Auerhahn" und folgen dem Weg in Richtung Ortsausgang. An der Himmelpforte kommen wir wieder in den Wald, radeln an Teichen und am ehemaligen Kloster Himmelpforte vorbei. Wir fahren auf Forstwegen, die allesamt einen hügeligen Charakter aufweisen bis in Richtung Darlingerode und Oehrenfeld. Weiter folgen wir den Wegweisern nach Ilsenburg und landen nach Passieren des Klosters Ilsenburg schließlich wieder an unserem Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
51.864181, 10.677080
GMS
51°51'51.1"N 10°40'37.5"E
UTM
32U 615476 5747261
w3w 
///anker.lagern.herab
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Profilbild von Julia Rümenapp
Julia Rümenapp
13.07.2022 · Community
Die ersten 15 km geht es nur Bergauf. Das ist meiner Meinung nach maximal mit einem Elektrofahrrad möglich. Keine Chance mit einem normalen Fahrrad oder Mountenbike, erst Recht nicht, wenn man kein Leistungssportler ist. "Mittlerer Schwierigkeitsgrad" ... das ich nicht lache ...
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
41,3 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
658 hm
Abstieg
658 hm
Höchster Punkt
658 hm
Tiefster Punkt
235 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 23 Wegpunkte
  • 23 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.