• Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion

Rennradtouren auf Gran Canaria

Kanarische Inseln, Spanien

Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoOutdooractive Redaktion
Gut ausgebaute Straßen, aussichtsreiche Küstenlinien, üppige Vegetation, Berge von knapp 2000 m Höhe im Inselinneren – auf Gran Canaria sind ideale Voraussetzungen für Rennradtouren gegeben. Ein beliebter Ausgangspunkt für eine Entdeckungsrunde ist Maspalomas im Süden der Insel. Von dort lässt sich zum Beispiel eine Tour durch den Barranco de Ayagaures oder auf den Cruz de San Antonio beginnen. Auch der beliebte Hafenort Puerto de Mogán – das Venedig des Südens – ist nicht weit.
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Die 10 schönsten Rennradtouren auf Gran Canaria

Berglandschaft Gran Canarias
Rennrad · Gran Canaria
Pico de las Nieves - Auf die "leichtere" Tour
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
1
100,5 km
6:00 h
2.500 hm
2.500 hm
Die Standartroute um vom Süden her den Pico de las Nieves zu erklimmen. Durch eindrucksvolle Felslandschaften und kleine Bergdörfchen erreichen wir den höchsten Punkt der Insel
Rennrad · Gran Canaria
Soria, Tal der Tränen und Korkenzieher
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
3
134,6 km
7:00 h
3.350 hm
3.350 hm
Die anspruchsvolle und aussichtsreiche Tour durch die schroffe Berglandschaft Gran Canarias bietet landschaftliche Highlights, erfordert  jedoch ordentlich Kraft und Ausdauer. 
Rennrad · Gran Canaria
Über Puerto de Mogán auf den Cruz de San Antonio
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
1
99 km
11:50 h
2.100 hm
2.100 hm
Die Tour über den Cruz de San Antonio bringt alles mit, was das Radler-Herz höher schlagen lässt. Wellige und belebte Küstenpassagen, eine traumhafte Passauffahrt, einsame Abschnitte im Gebirge und rasante, kurvenreiche Abfahrten; das alles in einer atemberaubenden Kulisse.
Rennrad · Gran Canaria
Kurze Hausrunde von Maspalomas
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
1
30,1 km
1:20 h
613 hm
613 hm
Diese kurze, aussichtsreiche Runde bietet sich als Aklimatisierungsmöglichkeit am Anreisetag an oder kann im Rahmen eines mehrtägigen Trainingslagers als "Ruhetag" genutzt werden.
Rennrad · Gran Canaria
Pico de las Nieves
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
1
121,6 km
6:00 h
3.515 hm
3.515 hm
Das Ziel dieser Ausfahrt liegt auf dem Pico de las Nieves, dem mit 1945 m höchsten Punkt der Insel...
Rennrad · Gran Canaria
Gran Canaria; Playa de Ingles-Soria Mogan
Schwierigkeit mittel
1
95,9 km
7:39 h
1.609 hm
1.609 hm
Rennrad · Gran Canaria
Mogan_Roque-Nublo
Schwierigkeit mittel
71,7 km
9:32 h
3.190 hm
3.190 hm
nice
Rennrad · Gran Canaria
Gran Canaria; Playa de Ingles;Ayacatar
Schwierigkeit schwer
102,5 km
9:44 h
2.693 hm
2.686 hm
Rennrad · Gran Canaria
San Bartolomé de Tirajana Rennradfahren
Schwierigkeit schwer
78,7 km
3:50 h
1.599 hm
1.614 hm
zuerst einrollen und dann ins Gebirge, danach eine tolle Abfahrt zum Start
Rennrad · Gran Canaria
San Bartolomé de Tirajana Rennradfahren
Schwierigkeit mittel
110,1 km
4:50 h
1.752 hm
1.772 hm
unstabiles Wetter, daher fahren was möglich war. Bis kurz vor Mogan, ab hier ist die Küstenstraße gesperrt seit 2017.
Nichts passendes gefunden?

Entdecke viele weitere Touren in der Tourensuche

zur Tourensuche

Plane ganz einfach eigene Touren

zum Tourenplaner
Personalisiere deine Suche!

Empfehlungen aus der Community

  8
Bewertung zu Über Puerto de Mogán auf den Cruz de San Antonio von Torsten
07.09.2020 · Community
Anmerkung zu dieser Tour: Ich war dieses Jahr im Sommer auf Gran Canaria und 2018 an Ostern. Bereits damals war die Straße zwischen Taurito und Mogán gesperrt (wegen Steinschlag wie mir gesagt wurde). Daran hat sich seitdem nichts geändert. D.h. man kommt auf direktem Wege nicht (mehr) mit dem Rad nach Mogán. Alternativen (außer Auto via GC-1) sind Fähre ab Puerto Rico oder man muss halt über das Landesinnere (natürlich mit reichlich Höhenmetern) von oben kommend nach Mogán reinfahren.
mehr zeigen
Bewertung zu Pico de las Nieves - Auf die "leichtere" Tour von Torsten
07.09.2020 · Community
Bin die Tour vor ein paar Wochen gefahren und muss sagen, dass etwa die ersten 500 Höhenmeter vom Pico runter in Richtung Ingenio ziemlich schlecht sind vom Belag. Gar nicht so arg serpentinig, aber der Belag ist zeitweise sehr rau und insbesondere ist der Asphalt gefühlt alle paar Meter gerissen und drückt sich dann nach oben. Eine halbe Buckelpiste. Also man kommt von der Bremse kaum runter und "zerstört" die mühevoll erklommenen Höhenmeter regelrecht. Im Anschluss beginnt dann jedoch eine neu asphaltiere Straße und dann macht es auch Spaß. In der Region um Ingenio war jedoch stellenweise relativ viel Verkehr. Also ich habe bessere Erfahrungen damit gemacht (bin also noch ein zweites Mal auf den Pico gefahren), den gleichen Weg runter zu nehmen, den ich auch hoch gefahren bin. Super leere Straßen auf jeden Fall. Man muss halt nur mit dem giftigen Gegenanstieg quasi kurz vor Ende leben. Alternativ, vom Pico kommend, vielleicht kurz hinter San Bartalomé via Santa Lucia runter nach El Doctoral, falls man den Passat im Rücken mal "mitnehmen" möchte zurück nach Playa del Inglés.
mehr zeigen
Bewertung zu Gran Canaria; Playa de Ingles-Soria Mogan von Johannes
09.07.2019 · Community
Die Tour an sich ist schön und abwechslungsreich. Der Anstieg ist anfangs sehr seicht, wodurch man gut ins fahren kommt! Wie bereits im Text beschrieben ist die Straße ab Soria sehr schlecht ausgebaut und eigentlich für den Radverkehr nicht freigegeben. Ab Puerto de Morgan ist die Straße nach Taurito leider gesperrt. Es kam hier zu einem Geröllabbruch. Gemäß Aussage Busfahrer wird die Straße nie wieder geöffnet. Daher Bus Nr. 1 bis Playa del Cura nehmen und von dort aus weiter nach Maspalomas. Bus kostet p.P. 1,40€ (Stand: Juli 2019).
mehr zeigen
Gemacht am 09.07.2019
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Ähnliche Aktivitäten auf Gran Canaria