Tour hierher planen
Stempelstation

55 Wüstung Selkenfelde/Kirche

· 1 Bewertung · Stempelstation · Harz · 498 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Harzer Wandernadel Stempel
    Harzer Wandernadel Stempel
    Foto: Harz: Magische Gebirgswelt
Die Wüstung Selkefelde (495 m ü. NN) befindet sich zwischen Stiege und dem Albrechtshaus direkt im Quellgebiet der Selke. Die Erste Nennung von Selkenfelde erfolgte in einer Urkunde Kaiser Ottos I., durch welche dem Servatiusstift in Quedlinburg der Königshof (curtis) „Quitelingen“ mit den dazugehörigen Dörfern u.a. „Silicanvelth“ übereignet werden. Selkenfelde wird ausdrücklich als „villa“ bezeichnet, was so viel wie Dorf bedeutet. Kaiser Otto IV. gab im Jahre 1203 den Ort Stiege und mit ihm auch Selkenfelde dem Grafen Siegfried von Blankenburg für geleistete Waffenhilfe zu Lehen. Der Ort wird 1209/27 im Güterverzeichnis des Grafen Siegfried wiederum als „villa que dicitur Selekenvelde“ genannt. Bis Ende des 14. Jh. Hatte die Dorfgemeinde noch ihren eigenen Ortspfarrer. Ab dem 15. Jh. sind dann keine urkundlichen Erwähnungen des Ortes mehr erfolgt. Es ist also anzunehmen, dass er um 1500 bereits wüst war. Nordöstlich entstand im „Siebenjährigen Krieg“ im Jahr 1760 durch Preußen die neuzeitliche Verteidigungsanlage „Selkenfelder-Schanze“. Es lohnt sich den Wegweiser „Kanonenplatz“ an der B 242 zu folgen und sich diese rekonstruierte Verteidigungsanlage anzusehen. Die Kommunale Beschäftigungsgesellschaft des Landkreis Harz hat in Zusammenarbeit mit der Unteren Denkmalbehörde, dem Forstbetrieb Oberharz und der AFG Harz die Anlage in 2013 nachgebaut.

Koordinaten

DD
51.650440, 10.918860
GMS
51°39'01.6"N 10°55'07.9"E
UTM
32U 632748 5723903
w3w 
///spule.ortszeit.bürsten
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Schwierigkeit
Strecke 35,5 km
Dauer 9:10 h
Aufstieg 237 hm
Abstieg 408 hm

von Anne Schäfer,   Harz: Magische Gebirgswelt
Fernwanderweg · Harz
Selketal-Stieg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 74,9 km
Dauer 20:10 h
Aufstieg 605 hm
Abstieg 974 hm

Auf dem Selketal-Stieg erlebt man auf einer schönen Route durch den Unterharz Natur und Kultur pur. Durch das Stammland der Anhaltiner geht es an ...

5
von Harzer Tourismusverband,   Harz: Magische Gebirgswelt
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 5,2 km
Dauer 1:19 h
Aufstieg 64 hm
Abstieg 44 hm

Eine 5,2 km lange Wanderung zum historischen Kanonenplatz mit Darstellung einer Schanzanlage aus dem 30-jährigen Krieg und weiterführender Tour ...

von Sandra Marquardt,   Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 3,2 km
Dauer 0:50 h
Aufstieg 15 hm
Abstieg 15 hm

Kleiner Rundweg durch den Ort Stiege entlang den Stieger Seen direkt zur Stieger Stabkirche.

von Mandy Leonhardt,   Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 14,7 km
Dauer 3:45 h
Aufstieg 105 hm
Abstieg 96 hm

Rundwanderung mit vielen Highlights - Stieger Bahnhof mit der kleinsten Wendeschleife Europas, eine Kirche die ins Dorf zog, den Stieger Teichen, ...

von Mandy Leonhardt,   Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 7,7 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 62 hm
Abstieg 197 hm

Eine 7,7 km lange Wanderung vom Bahnhof der Harzer Schmalspurbahn in Stiege zum Bahnhof der Harzer Schmalspurbahn "Eisfelder-Talmühle" (Rückfahrt ...

von Sandra Marquardt,   Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken
Langlauf · Harz
Stieger Loipe
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geschlossen
Strecke 3,3 km
Dauer 0:42 h
Aufstieg 48 hm
Abstieg 5 hm

3,3 Km lange Loipe vom Wasserturm in Stiege - durch das Naturschutzgebiet "Tännichen" bis zum Radeweghaus an der B81 bei Hasselfelde.

von Mandy Leonhardt,   Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken
Wanderung · Harz
Drei-Täler-Rundwanderung
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 19,8 km
Dauer 5:42 h
Aufstieg 407 hm
Abstieg 407 hm

Allrode – Jagdschloss Windenhütte – Kleines Mühlental – Altenbrak – Treseburg – Luppbodetal – Rabental – Allrode (ca. 20,5 km)

7
von Maja Baumgarten,   Harz: Magische Gebirgswelt

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung