Tour hierher planen
Stempelstation

205 Rastplatz unterhalb des Clusberges

· 1 Bewertung · Stempelstation · Harz · 247 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Harzer Wandernadel Stempel
    Harzer Wandernadel Stempel
    Foto: Harz: Magische Gebirgswelt
Die Stempelstelle „Rastplatz am Clusberg“ befindet sich zwischen Pansfelde und Stangerode. Aufgrund der besonderen landschaftlichen Schönheit, bedingt durch eine Vielfalt an Land-schaftselementen wie Felsgruppen, Steilhängen und dem Tal der Schwennecke wurde der Clusberg ab 1994 unter Naturschutz gestellt. Im Norden existiert ein künstlicher Teich, welcher ein äußerst wertvoller Lebensraum für Libellen, Lurche und andere an Wasser gebundene Organismen darstellt. Im südöstlichen Bereich des Clusberges dominiert ein alter, ökologisch wertvoller und deshalb schützenswerter Hainbuchenwald mit bedeutenden Beständen der Stinkenden Nießwurz. Am Südwesthang stehen artenreiche Eichentrockenwälder mit kräftigen Traubeneichen. Abgestorbenes Starkholz wird von zahlreichen bestandsbedrohten Insektenarten und höhlenbrütenden Vögeln, wie z.B. Hohltaube und Schwarzspecht als Lebensraum genutzt. In den Hangbereichen befinden sich naturnah bewirtschaftete Bergwiesen mit einer reichen floristischen Ausstattung. Die Streuobstwiese am Ostrand des Naturschutzgebietes komplettiert das Bild eines ökologischen äußerst wertvollen, reich strukturierten und höchst schützenswerten Naturraums.

Koordinaten

DD
51.663420, 11.306310
GMS
51°39'48.3"N 11°18'22.7"E
UTM
32U 659504 5726122
w3w 
///obolus.sicher.wurden
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 11,7 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 197 hm
Abstieg 239 hm

Auf der Tour wird die Burg Falkenstein mit den beiden Vorburgen aufgesucht, eine längere Wanderung im Naturschutzgebiet Selketal schließt sich an.

4
von Udo Münnich,   Harz: Magische Gebirgswelt
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 12,8 km
Dauer 3:31 h
Aufstieg 141 hm
Abstieg 253 hm

Im Selketal geht es auf einem Naturlehrpfad bis zum Schloss Meisdorf, dem Selketalstieg folgend wird das historische Opperöder Kohlenrevier erreicht.

1
von Udo Münnich,   Harz: Magische Gebirgswelt
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 9,6 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 68 hm
Abstieg 1 hm

Gemeinsam folgen die Naturpark-Maskottchen Josephine und Konrad dem Lauf der Selke von Meisdorf bis zur Selkemühle. Was es zu entdecken gibt, ...

von Annelies Stolle,   Harz: Magische Gebirgswelt
Radtour · Harz
Harz-Rundweg 3. Etappe
Schwierigkeit
Strecke 80 km
Dauer 5:41 h
Aufstieg 629 hm
Abstieg 644 hm

Die 3. Etappe des Harzrundwegs führt durch den Südharz bis nach Bad Sachsa.

von Norbert Kurz & Martin Zimmermann,   Harz: Magische Gebirgswelt
Wanderung · Harz
Burg Anhalt und Selketal
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 13,9 km
Dauer 3:39 h
Aufstieg 155 hm
Abstieg 181 hm

Die Tour führt vom Selketal auf die 160 m höher gelegene Burgruine Anhalt, die dem Land den Namen gab. Auf der Höhe geht es vorbei an dem ...

von Udo Münnich,   Harz: Magische Gebirgswelt
Schwierigkeit
Strecke 9,9 km
Dauer 2:34 h
Aufstieg 74 hm
Abstieg 74 hm

1
von Anne Schäfer,   Harz: Magische Gebirgswelt
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 6,8 km
Dauer 1:48 h
Aufstieg 57 hm
Abstieg 102 hm

Zwischen Quenstedt und Harkerode führt die etwa 5,5 km lange Wanderung durch das Natura 2000-Gebiet „Brummtal bei Quenstedt“.  

von Regionalverband Harz e. V.,   Harz: Magische Gebirgswelt
Schwierigkeit
Strecke 6,6 km
Dauer 1:49 h
Aufstieg 85 hm
Abstieg 62 hm

von Anne Schäfer,   Harz: Magische Gebirgswelt

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)

Fotos von anderen


  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung