Tour hierher planen
Historische Stätte

Kirche "St. Sylvestri Kirche"

Historische Stätte · Harz · 242 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wernigerode Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • St. Sylvestri
    St. Sylvestri
Sie ragt im ältesten Teil von Wernigerode empor und wird als Pfarrkirche 1230 von der Liebfrauenkirche abgelöst. 1265 erfolgte die Umwandlung zum Benediktiner-Chorherrenstift mit zehn weltgeistlichen Stiftsherren, Diakon und Subdiakon sowie einer entsprechenden Anzahl von Vikaren. Ab dieser Zeit war die Kirche auch Begräbnisstätte der Wernigeröder und nach 1429 der Stolberger Grafen. Bis zum Umbau der Kirche um 1880 lagen noch neun Grabsteine im Altarraum, darunter der von Graf Heinrich zu Wernigerode, dem Letzten seines Geschlechts. 1539 wurde das Chorherrenstift aufgelöst, als die Grafschaft zur evangelischen Konfession überwechselte. Ihren romanischen Baustil verlor sie beim Umbau 1881-1886. Es entstand ein neogotischer sakraler Bau, bei dem lediglich die gewaltigen Pfeiler im Mittelschiff, der Obergaden und die Reste des Querschiffs im Original erhalten blieben. Bemerkenswert ist der Altarschrein, der 1480 in Brüssel gefertigt wurde. Zum ältesten Inventar gehört ein Schrank aus Eichenholz, der Mitte des 13. Jh. geschaffen wurde. Gottesdienstzeiten: Sonntag: 10.00 Uhr (im Wechsel mit Liebfrauenkirche) Besichtigungszeiten: Dienstag - Samstag 10.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr Kontakt: Oberpfarrkirchhof 38855 Wernigerode Tel: (0 39 43) 90 57 49 st.sylvestri_liebfrauen@t-online.de Lage der Kirche: Oberpfarrkirchhof, Wernigerode
Sie ragt im ältesten Teil von Wernigerode empor und wird als Pfarrkirche 1230 von der Liebfrauenkirche abgelöst. 1265 erfolgte die Umwandlung zum Benediktiner-Chorherrenstift mit zehn weltgeistlichen Stiftsherren, Diakon und Subdiakon sowie einer entsprechenden Anzahl von Vikaren. Ab dieser Zeit war die Kirche auch Begräbnisstätte der Wernigeröder und nach 1429 der Stolberger Grafen. Bis zum Umbau der Kirche um 1880 lagen noch neun Grabsteine im Altarraum, darunter der von Graf Heinrich zu Wernigerode, dem Letzten seines Geschlechts. 1539 wurde das Chorherrenstift aufgelöst, als die Grafschaft zur evangelischen Konfession überwechselte. Ihren romanischen Baustil verlor sie beim Umbau 1881-1886. Es entstand ein neogotischer sakraler Bau, bei dem lediglich die gewaltigen Pfeiler im Mittelschiff, der Obergaden und die Reste des Querschiffs im Original erhalten blieben. Bemerkenswert ist der Altarschrein, der 1480 in Brüssel gefertigt wurde. Zum ältesten Inventar gehört ein Schrank aus Eichenholz, der Mitte des 13. Jh. geschaffen wurde. Gottesdienstzeiten: Sonntag: 10.00 Uhr (im Wechsel mit Liebfrauenkirche) Besichtigungszeiten: Dienstag - Samstag 10.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr Kontakt: Oberpfarrkirchhof 38855 Wernigerode Tel: (0 39 43) 90 57 49 st.sylvestri_liebfrauen@t-online.de Lage der Kirche: Oberpfarrkirchhof, Wernigerode

Koordinaten

DD
51.831932, 10.783982
GMS
51°49'55.0"N 10°47'02.3"E
UTM
32U 622924 5743850
w3w 
///auflage.bemerkungen.laute
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 19,5 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 611 hm
Abstieg 238 hm

Wunderschöner, abwechslungsreicher Weg von Wernigerode nach Schierke entlang der wild-romantischen Holtemme - durch die beeindruckende ...

von Sabrina Schneider,   Hochschule Harz
Schwierigkeit leicht
Strecke 6,4 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 224 hm
Abstieg 224 hm

Die Wanderung führt uns durch die vielfältigen Garten- und Parkanlagen des Wernigeröder Schlosses: vom Lustgarten als Teil des touristischen ...

von Anne Menzel / Sabrina Schneider,   Hochschule Harz
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 22,1 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 590 hm
Abstieg 591 hm

Die Wanderung führt uns auf einem Teilstück des Weges der deutschen Kaiser und Könige von Wernigerode nach Blankenburg. Entlang des Weges gibt es ...

1
von Sabrina Schneider,   Hochschule Harz
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 11,5 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 299 hm
Abstieg 85 hm

Der ca. 1900 Kilometer lange Pilgerweg "VIA ROMEA" von Stade (bei Hamburg) nach Rom auf seinen Routenverlauf zwischen Wernigerode und Elbingerode.

1
Wernigerode Tourismus GmbH
Schwierigkeit mittel
Strecke 5,8 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 228 hm
Abstieg 227 hm

Die Rundwanderung führt uns vom Wernigeröder Marktplatz durch die Harzwälder zum Kaiserturm auf den Armeleuteberg. Von hier können wir bei schönem ...

1
von Sabrina Schneider,   Hochschule Harz
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 4
Strecke 18,7 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 251 hm
Abstieg 241 hm

4. Etappe des Harzer Klosterwanderweges vom Marktplatz in Wernigerode bis zum Schnappelberg in Blankenburg.

von Jens Friedrich, Wernigerode Tourismus GmbH,   Harz: Magische Gebirgswelt
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 23,8 km
Dauer 2:17 h
Aufstieg 454 hm
Abstieg 139 hm

Diese Etappe startet in Wernigerode am nördlichen Harzrand und verläuft über Elend nach Braunlage in den Hochharz.

von Andreas Lehmberg,   Harz: Magische Gebirgswelt
Karte / Die kleine Harzvorland-Tour
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 25,5 km
Dauer 1:45 h
Aufstieg 150 hm
Abstieg 150 hm

Eine familienfreundliche und abwechslungsreiche Tour durch malerische Ortschaften des nördlichen Harzvorlandes vor der imposanten Kulisse des Harz- ...

1
von Harz: Magische Gebirgswelt,   Harz: Magische Gebirgswelt

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Kirche "St. Sylvestri Kirche"

Oberpfarrkirchhof
38855 Wernigerode
Telefon (0049) 3943 905749

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung