Tour hierher planen
Flora

Subalpine Heiden

Flora · Harz · 1.127 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harz: Magische Gebirgswelt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: G. Karste    , Nationalpark Harz
Der Harz ist das einzige deutsche Mittelgebirge mit subalpiner Vegetation. Über 1000 m Höhe wird der knorrige kleinwüchsige Fichtenbewuchs immer spärlicher. Die Waldgrenze liegt bei 1100 m. Auf dem rauen Gipfel gedeihen nur noch Zwergstrauchheiden. Vor allem die niedrige Temperatur am Boden und die häufigen Stürme verhindern den Baumwuchs. Die Bergheiden auf dem Brocken beherbergen Pflanzenarten, die auf dem isolierten Gipfel – wie auf einer Insel – seit der letzten Eiszeit überlebt haben. Kostbarkeiten wie die weißblühende Brockenanemone und das Brockenhabichtskraut können Sie in Deutschland nur auf dem Brocken bewundern. Zum Wachsen, Blühen und Reifen bleiben der subalpinen Vegetation nur knapp vier Monate. Wenn Sie die einzigartige Brockenflora genauer erkunden möchten, sollten Sie den Brockengarten besuchen . Seine Geschichte ist ebenso interessant wie seine Pflanzen außergewöhnlich. Der botanische Garten auf der waldfreien Kuppe des Brockens besteht seit 1890 und beherbergt heute weit über 1000 Pflanzenarten aus allen Hochgebirgen der Erde. Er schützt und bewahrt vom Aussterben bedrohte und sehr seltene Pflanzen. Nach seiner Gründung im Jahr 1890 diente der Brockengarten vor allem Lehr- und Forschungszwecken. Gleichzeitig wurde er auch als öffentliche Schauanlage für Pflanzen der Hochgebirge aus aller Welt genutzt. 1961 musste er seine Pforten für die Besucherinnen und Besucher schließen, da der Brocken zum militärischen Sperrgebiet erklärt wurde. Nach der Wende begann der Wiederaufbau des Brockengartens. Von Mitte Mai bis Mitte Oktober kann der Garten zweimal täglich besichtigt werden. Aktuelle Informationen erhalten Sie im Nationalpark-Besucherzentrum Brockenhaus.

Koordinaten

DD
51.798172, 10.614413
GMS
51°47'53.4"N 10°36'51.9"E
UTM
32U 611324 5739823
w3w 
///meiden.entnehmen.apfeleis
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 48,2 km
Dauer 14:15 h
Aufstieg 1.484 hm
Abstieg 1.646 hm

3
von BUND Niedersachsen e.V. in Kooperation mit / Nationalparkverwaltung Harz,   Harz: Magische Gebirgswelt

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung