• Harz
    Harz Foto: CC0, pixabay.com
  • Die Wegeführung im Nationalpark Harz ist ausgezeichnet.
    Die Wegeführung im Nationalpark Harz ist ausgezeichnet. Foto: Karl Sass
  • Im romantischen Bodetal im Harz
    Im romantischen Bodetal im Harz Foto: Andrea Hosse, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Der schöne Wanderweg im Bodetal Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • Wandern im Harz Foto: Boris Breuer, Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
  • Die Felsformationen der Teufelsmauer Foto: Kora27, CC BY-SA, commons.wikimedia.org
  • Rosstrappe bei Thale Foto: Harzer Tourismusverband
  • Rübeländer Tropfsteinhöhlen im Harz Foto: Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Harz (Mittelgebirge)

Der Harz ist das höchste Gebirge Norddeutschlands und eine der beliebtesten Wanderregionen des Landes. Die ausgedehnten Wälder werden von tief eingeschnittenen Tälern und wilden Flüssen durchzogen. Zahlreiche Stauseen und Bergwiesen durchsetzen das Gebiet und die Hügelketten des Vorlandes umrahmen den höchsten Berg Norddeutschlands: den sagenumwobenen Brocken.
Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite

Ausflugstipps im Harz (Mittelgebirge)


Highlights

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 6,5 km
Dauer 2:05 h
Aufstieg 239 hm
Abstieg 239 hm

Steil hinauf zum Bismarckturm und, nach herrlichen Ausblicken, wieder runter ins Tal

2
von Nicola Kulp,   Community
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 21,6 km
Dauer 5:14 h
Aufstieg 472 hm
Abstieg 472 hm

Radau - Radauwasserfall - Radau-Stollen - Winterbergklippe - Rudolfklippe - Winterberg - Molkenhaus - Ecker - Eckerstaudamm und Eckerstausee - ...

1
von P S Team Mensch Hund,   Community
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 19,4 km
Dauer 3:55 h
Aufstieg 474 hm
Abstieg 476 hm

Sehr schöne Tour auf vielfältigem Terrain. Wechsel zwischen naturnahen Trails, geschotterten Waldwirtschaftsstraßen, ebenen Fußwegen und steilen ...

1
von Nicola Kulp,   Community
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 9,2 km
Dauer 2:55 h
Aufstieg 318 hm
Abstieg 318 hm

Eine einfache Rundwanderstrecke durch Laubmischwälder des südlichen Harz mit einigen schönen Ausblicken. Über den 602 Meter hohen Jagdkopf, ...

2
von Ulli's Wandertouren,   Community
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 19 km
Dauer 3:46 h
Aufstieg 513 hm
Abstieg 510 hm

Ausgezeichnete Tour am UNESCO-Weltkulturerbe Oberharzer Wasserregal, einige giftige Steigungen dabei, sodass die Tour auch gut fordert.

4
von Nicola Kulp,   Community
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 10 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 264 hm
Abstieg 264 hm

Harzerwandernadel Runde um Blankenburg mit tollen Aussichten.

1
von Stefan Busche,   Community
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 46,4 km
Dauer 10:00 h
Aufstieg 1.110 hm
Abstieg 1.088 hm

Konditionell sehr fordernde Tour von Osterode einmal quer durch den Harz, entlang vieler landschaftlicher Highlights, nach Bad Harzburg.

1
von Christoph W.,   Community
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Das Mittelgebirge erstreckt sich in den deutschen Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und bildet das geologisch vielfältigste Mittelgebirge Deutschlands. Von Seesen im Westen bis zur Lutherstadt Eisleben im Osten zieht sich der Harz über 110 km und erreicht in der Breite 30 bis 40 km. Mit einem Nationalpark, vier Naturparks, einem Biosphärenreservat, einem Geopark und zahlreichen Naturschutzgebieten wird die Natur erhalten, einige nahezu unberührte Naturlandschaften sind zu finden und an den Infostellen und von Rangern lässt sich eine Menge zu der Naturlandschaft erfahren.

Bekannt ist der Harz auch für seine Talsperren: Zu den Oberharzer Teichen zählen die ältesten Talsperren Deutschlands, die noch in Betrieb sind. Die Bergleute schufen zudem das bekannte Oberharzer Wasserregal, das berühmte technische System der Wasserwirtschaft, das zum Teil auch heute noch genutzt wird.

Teichanlagen des Oberharzer Wasserregals bei Buntenbock südlich von Clausthal-Zellerfeld
Foto: CC0, Wikimedia Commons

Beliebt ist der Harz jedoch wegen seiner Natur. Buchenwälder und in höheren Lagen Fichtenwälder, tiefe Täler mit atemberaubenden Felsschluchten, rauschende Flüsse und Bäche, sanfte Bergwiesen und Hügelketten bieten eine wunderschöne und abwechslungsreiche Naturlandschaft. Ein besonderes Gebiet sind die Moore, Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten und ein ganz spezieller Fleck Erde, der auf Stegen durchwandert werden kann.

Der höchste Berg des Harzes, der Brocken, erreicht eine Höhe von 1141 m und ist ein ganz besonderer Berg. Die markante Brockenkuppe ragt aus der sonst eher flachen Landschaft heraus und ist daher den Stürmen schutzlos ausgesetzt. Das Gipfelplateau ist häufig von Nebel umgeben, wenn nicht, bietet sich jedoch eine fantastische Aussicht. Seit jeher ist der Brocken ein sagenumwobener Berg, das Naturphänomen des Brockengespenstes und die Sage um den Hexentanz auf dem Blocksberg tragen dazu bei. Direkt an der ehemaligen innerdeutschen Grenze gelegen, war der Brocken 28 Jahre lang Sperrgebiet. Heute ist er wieder zu erreichen und erfreut Wanderer, Mountainbiker oder Ausflügler, die ihn mit der Brockenbahn erklimmen.

· 29.05.2018

Als höchster Berg Norddeutschlands und Treffpunkt von Hexen in der Walpurgisnacht ist er weithin bekannt – der Brocken. Doch auch der Kalte Krieg hat ...

von Wiebke Hillen,   Outdooractive Redaktion

Reiseplanung


Wetter

Klima

__data.scaleLeft || ''__ __data.scaleRight || ''__
Tagesmax. | Tagesmin. Ø Sonnenstunden pro Tag

Ausflugstipps der Community

  2.424
Bewertung zu O2 Sieben-Teiche-Tour von Susanne
Vorgestern · Community
tolle Tour mit sehr schönen Seen
mehr zeigen
Bewertung zu 133 Förster-Ludwig-Platz von Manfred
Vorgestern · Community
prima ort
mehr zeigen
Bewertung zu Malerblicke im Harz - 33. Stolberg von Janett
10.08.2022 · Community
Ein sehr schöner Blick der noch heute fast genauso aussieht wie 1930. Dankeschön für die Bildinspiration
mehr zeigen
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Ziele im Harz (Mittelgebirge)